Doctolib
top of page

Psychologische Unterstützung für ukrainische Frauen

Ein Angebot für Frauen, die aus der Ukraine flüchten mussten. Es geht um psychologische Arbeit im Kleingruppenformat, das einen vertrauensvollen und geschützten Raum für Gefühle und Gedanken im Hintergrund der aktuellen Situation bietet. Dabei liegt der Fokus auf einer lösungs- und ressourcenorientierten Arbeit, dem Einüben von meditativen Entspannungstechniken und effektiven Methoden zur Selbstregulation. 

Über ​das Projekt

Liebe Interessierte,

dieses Projekt wurde von mir im Rahmen einer ehrenamtlichen Initiative im November 2022 gegründet.

Dabei handelt es sich um Live-Treffen im Kleingruppenformat, die zweimal im Monat mittwochs von 18:30 bis 20:30 Uhr in Konstanz stattfinden.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher bitte ich um eine Anmeldung zur Teilnahme.

Teilen Sie gerne dieses Angebot mit möglichen Interessentinnen! Ich freue mich über neue Teilnehmerinnen.

In unseren Treffen geht es darum,

  • einen Zugang zu den aufgestauten Gefühlen und Emotionen der Teilnehmerinnen zu verschaffen, um dann einen adäquaten Umgang damit zu entwickeln sowie um

  • Verbesserung des emotionalen Befindens,

  • Konfliktklärung und Lösungsfindung für schwierige Situationen,

  • Entwicklung von persönlichen Zielen und Strategien,

  • Entwicklung von temporärer sowie langfristiger sozialer Integration.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

NEU!

 

Ergänzend zu dem Gruppenangebot biete ich die Möglichkeit einer individuellen Arbeit. Dieses Angebot können sowohl betroffene Frauen als auch Männer wahrnehmen. Die ersten zwei Termine biete ich kostenfrei an, die darauf folgenden zu einem gesonderten Preis. 

Hier geht es zur Anmeldung

Ich arbeite daran, den Rahmen meines Projektes zu erweitern und eine individuelle Begleitung für behandlungsintensive Fälle zu ermöglichen.

 

Kennen Sie eine Organisation oder Privatpersonen, die Interesse daran hätten, mein Projekt finanziell zu unterstützen?  - Erzählen Sie ihnen gerne von mir und von meinem Projekt!

Möchten Sie selbst meine Arbeit finanziell unterstützen? - Ich freue mich, wenn Sie es tunMit Ihrem finanziellen Beitrag unterstützten Sie die betroffenen Frauen dabei, das Erlebte zu verarbeiten und sich in dieser neuen Realität zurechtzufinden. Eine Spendenquittung kann ich allerdings nicht ausstellen.

Ich bedanke mich herzlichst bei allen Unterstützern und Unterstützerinnen!

Danke! 

Unterstützen Sie gerne meine Arbeit

bottom of page